Archivare aus dem Kreisgebiet I: Alfred Lück

Zu beginnen ist diese kleine Reihe wohl unstrittig mit Alfred Lück, der nicht nur in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, sondern auch vor 30 Jahren gestorben ist. Doch diese lebensgeschichtlichen „Jubiläen“ haben nicht den Ausschlag gegeben, mit Alfred Lück zu starten. Aus archiv(ar)ischer Sicht handelt es sich um den bedeutendsten Archivaren aus dem Siegerland und dem Wittgensteiner Land. Als Mitbegründer der „Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare“ e. V.
besitzt er überregionale Strahlkraft. Zugleich liegt bis heute keine differenzierte Würdigung des Archivaren, des regionalen Historikers und des Verfassers von historischen Romanen vor. Ein tabellarischer Lebenslauf und eine Liste der bekannten Sekundärliteratur soll zur Anregung dienen.
Tabellarischer Lebenslauf
* 25.3.1912 in Siegen, ev.-frkl.
[1918] Auschule, Siegen
1931 Abitur am Realgymnasium Siegen
Kaufmännische Ausbildung bei den Vereinigten Stahlwerken, Gruppe Siegerland
1937 Wechsel an Zweigwerk in Lippstadt
1939 NSDAP-Mitgliedschaft (Nr. 7.344.129)
Blockleiter
1946 nach Demontage freiberuflich tätig
1954- Werksarchivar und-bibliothekar der Hüttenwerke Siegerland
20. Dez. 1957 Mitbegründer der „Vereinigung Deutscher Werks- und Wirtschaftsarchivare e. V.“, Schriftführer
1961-1968 Redaktion der Werkszeitschrift „Unser Werk. Hüttenwerke Siegerland“
1961 Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes
1969 Mitglied „Historische Kommission für NAssau“
1970-1972 Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins, Vorsitzender
1971- Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins, Schriftleitung der Zeitschrift „Siegerland“
1972 Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins, Verleihung der Goldenen Siegerland-Medaille
18.6.1979 Bundesverdienstkreuz am Bande
gest.12.3.1982 in Siegen

Literatur (s. u.): Falkson, Irle, Opfermann, Siegerländer Heimatkalender, Vitt

Für Alfred Lück liegt lediglich folgende, schnell recherchierte Literaturliste vor:
Behrens, Hedwig: Rückblick auf die Tätigkeit der Vereinigung deutscher Werks- und Wirtschaftsarchivare von der Gründung 1957 bis zum deutschen Wirtschaftsarchivtag 1964, in: Tradition: Zeitschrift für Firmengeschichte und Unternehmerbiographie
10. Jahrg., H. 5./6. (Dezember 1965), S.. 338-344
Dascher, Ottfried: Alfred Lück, in: Der Archivar, Jg. 36, 1983, S. 232
Eckmann, Karl: Alfred Lück, in: Siegerland Bd. 59, 1982, S. 3
Falkson, Erika:
Von der Geschichte nicht mehr losgelassen. Alfred Lück wird 60 Jahre alt, in: Unser Heimatland, Jg. 40, 1972, S. 28-29
Gorzny, Willi (Hg)
: Deutsches Biographisches Archiv. Eine Kumulation der 164 wichtigsten Nachschlagewerke für den dt. Bereich bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. N.F. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, München 1989-ca. 1993, Fiche 836, Sp. 423
Hellwich, Raimund: Siegen unter dem Hakenkreuz. Ein alternativer Stadtrundgang, Siegen 2011, S. 6
Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten und Geschlechter Lexikon, Siegen 1974, S. 212
Kosch, Wilhelm : Deutsches Literatur-Lexikon. Biographisches und bibliographisches Handbuch, 3. Aufl., Bern, München 1968-1993, Bd. 10, 1986
Kürschners Deutscher Literatur-Kalender Jg. 50, 1943, S. 686; 1952; Jg. 53, 1958, S. 445
Landesverband Lippe (Hg.): Lippische. Bibliographie. Bd. 2: Das Schrifttum von 1954/56 bis 1975 mit Nachträgen aus früheren Jahren. Bearb. von Ernst Fleischhack. Detmold 1982
Opfermann, Ulrich F.: Siegerland und Wittgenstein im Nationalsozialismus. Personen, Daten, Literatur. Ein Handbuch, Siegener Beiträge. Jahrbuch für regionale Geschichte, Sonderband 2001, Siegen 2001, S. 238 [dort Verweis auf folgende Zeitungsartikel: „Für Frieden und Versöhnung beten und arbeiten. Alfred Lück hielt Gedenkrede, Siegener Zeitung, 14.11.1977; drw: Trauergemeinde nahm Abschied von Alfred Lück, Siegener Zeitung, 17.3.1982]
Schawacht, Jürgen H.: Alfred Lück, Werks- u. Wirtschaftsarchivar i. R., 1912 – 1982, in: Nassauische Annalen, Bd. 94, 1983, S. 485-486
Siegerländer Heimatkalender 1983, S. 39
Tröps, Dieter: Siegerländer Heimathistoriker Alfred Lück gestorben, Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe, 1982
Vitt, Hans Rudi: Bibliographie Alfred Lück (1912-1982). Erinnerung an den Siegerländer Schriftsteller, Histroiker und Archivar, in: Siegerland Bd. 75, 1998, S. 87-100
Lexikon westfälischer Autorinnen und Autoren 1750 bis 1950, Eintrag Alfred Lück, aufgerufen am 31.05.2012

Das Stadtarchiv Siegen verwahrt seinen 5 laufende Meter umfassenden Nachlass.
Im Bestand Archiv Herringhausen, Akten, Bestand A der Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V. fand sich folgende Akte:
2890 Alte Archivordnung der Marie Lisa von Fürstenberg 1930-1955
Enthält : auch: Brief der Marie Lisa an ihren Vetter Fritz von Schorlemer über den Verbleib von Archivalien im Schorlemerschen Archiv (1939); Schreiben des Alfred Lück zu Lippstadt an Freifrau von Schorlemer zu Herringhausen über seine Rechercheergebnisse betr. Clara Irmgard von Schorlemer, Schwester des Rembert Dietrich von Schorlemer, verh. mit Francois de Viry (gest. 1632), in 2. Ehe mit Adriaan Duyck (1952)
Ein Hinweis auf seine Tätigkeiten zwischen 1946 und 1954?

3 Gedanken zu „Archivare aus dem Kreisgebiet I: Alfred Lück

  1. Pingback: Archivare aus dem Kreisgebiet II: Hans Kruse | siwiarchiv.de

  2. Pingback: “Köln verdankt Siegerländern den Erhalt der Archivschätze” | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.