“Archäologie in Westfalen-Lippe 2011” erschienen

“Langsam könnte man auch von Tradition sprechen – denn soeben ist der dritte Band in der Reihe “Archäologie in Westfalen-Lippe” aus der Druckerei eingetroffen. Und wieder ist es ein Jahresbericht besonderer Art: Mit ausführlichen Beiträgen und reicher Bebilderung liefert er einen Rückblick auf das archäologische Jahr 2011, auf Grabungen, Funde und Ausstellungen in ganz Westfalen-Lippe.
Das Themenspektrum reicht in der Rubrik „Ausgrabungen und Funde“ wie bei den vergangenen beiden Ausgaben von der Paläontologie über die Stein- und Bronzezeit bis zu Mittelalter und Neuzeit. In der Rubrik „Methoden und Projekte“ stellen u. a. zahlreiche Naturwissenschaftler wie Archäozoologen und -botaniker oder Geophysiker ihre weiterführenden Ergebnisse vor. In der Rubrik „Ausstellungen“ wird ein Blick auf das Jahr 2011 in den archäologischen Museen in Herne, Haltern und Paderborn geworfen.”

Quelle: LWL-Archäologie für Westfalen, Publikationsseite

Für das Kreisgebiet sind folgende Berichte relevant:
Manuel Zeiler, Thomas Stöllner: Eisenzeitliche Montanregion Siegerland: Forschungen und Präsentationen 2011. S. 221 – 224
Rudolf Bergmann, Maja Thede: Ortswüstungen in den Hochlagen
des Rothaargebirges, S. 227 – 232

Herausgegeben von der LWL-Archäologie für Westfalen und der Altertumskommission für Westfalen
284 Seiten, durchgehend farbig bebildert broschiert
Langenweißbach 2012
ISBN 978-3-941171-76-3
ISSN 2191-1207
19,50 Euro (im Abo nur direkt über den Verlag: 18,00 Euro)

2 Gedanken zu „“Archäologie in Westfalen-Lippe 2011” erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.