Wikipedia-Artikel zu Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein (1801 – 1874)

Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein Unbekannter Maler, Foto von Dieter Bald, via WikimediaCommons [Public domain]

Im Herbst vergangenen Jahres hat Dieter Bald einen Wikipedia-Artikel zu Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein erstellt.

s. a. folgende Literatur (Zusammenstellung aus der Bibliographie Wittgenstein):

Reuter, Hermann: Heinrich Heine und Schloß Wittgenstein, in: Siegerländer Heimatkalender, 26. Jahrgang, 1951, Seiten 87-89
– Schneider, Willi: Anno 1848. Vertrag des Fürsten Alexander zu Laasphe mit den Gemeinden über die Nutzungsrechte am fürstlichen Wald, in: Wittgenstein, Jg. 67 (1979), Bd. 43, Heft 1, S. 29-34, und Wittgenstein, Jg. 67 (1979), Bd. 43, Heft 2, S. 69-74
– Bauer, Gustav: Bismarck und Freiherr Georg von Vincke. Aus einem Brief Bismarcks an Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein im Jahre 1863, in: Das schöne Wittgenstein 1937/Nr. 4/, S. 30
– Keller, J.N.: Gegenwärtige Lage des Rechts-Streites des Herrn Grafen Albrecht Gustav zu Sayn und Wittgenstein-Sayn in München gegen die Herren Fürsten Albrecht zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein etc. etc.wegen Ebenbürtigkeit, und Succession in des Fideicommiß des gräflichen Hauses von Sayn-Wittgenstein-Sayn / dargestellt aus den Akten und den bisherigen Verhandlungen, München 1843, 53 Seiten, Link: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6:1-193885
– Sommer, Josef: Über die Ebenbürtigkeit, insbesondere im Wittgensteinschen Hause; Schriftsätze aus der schwebenden Praess. Sache des GrafenGustav zu Sayn-Wittgenstein gegen die Fürsten Albrecht zu Sayn-Wittgenstein Berleburg, und Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Hohensteinund den Erbprinz Albrecht und Prinz Karl zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Intervenienten. Erste Abth. Als Handschrift für die Richter mitgetheilt vom Justizrath Dr. Some, Arnsberg, 1843
– Spies, Hans-Bernd: Heine und Prinz Alexander, in: Bonner Universitätsblätter 11/1975/S. 55-56
– Imhof, Ernst: Nutzungsrechte am fürstlichen WaldVertrag des Fürsten Alexander zu Laasphe mit den Gemeinden, in: Dorfbuch Niederlaasphe 1307 – 2007, Niederlaasphe 2007, S. 316-320

Briefe Alexanders finden sich laut dem Kalliope Verbundkatalog in:
– Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Nachlass Schumacher, Heinz. 1 Brief an unbekannt, 1845.
– Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Signatur: 9693, 1 Brief an an F.W. Winkel (Oberpfarrer in Berleburg), 1855.
– Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, Signatur: Cod. iur. 4″ 136, 2411. 1 Brief an Walther Friedrich von Clossius, 1830.
– Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt, Main, 1 Brief an inbekannt, o. J.
– Staats- und Universitätsbibliothek Bremen, Signatur: Aut.VII,14, 2 Geburtsanzeigen, 1842, 1845

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.