Vortrag “Die Ereignisse am 9./10. November 1938 in Siegen”

Zeit: Sonntag, 8. November 2015, 15.30 Uhr
Ort: AKtives Museum Südwestfalen, Obergraben 10

Am 10. November 1938 setzten Männer der Siegener SS und SA in der Mittagsstunde die Synagoge am Obergraben in Brand. Alle jüdischen Männer zwischen 14 und 70 Jahren wurden im Rathausgefängnis inhaftiert und darauf in das KZ Sachsenhausen deportiert.
Klaus Dietermann, Leiter des Aktiven Museums Südwestfalen, zeichnet in einem 45-minütigem Vortrag die Ereignisse um den 9./10. November in Siegen nach. Abschluss der Ausführungen wird der Prozess gegen die Brandstifter vor dem Siegener Landgericht 1948 sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.