Vor 450 Jahren: Kurfürst, Erzkanzler, Gegenreformator und Hexenjäger

Briefumschlag zum 415. Geburtstag J. A. von Bicken

Briefumschlag zum 415. Geburtstag J. A. von Bicken

Johann Adam von Bicken (* 27. Mai 1564 auf Burg Hainchen; † 11. Januar 1604 in Aschaffenburg) war von 1601 bis 1604 Erzbischof und Kurfürst von Mainz und damit Erzkanzler des Heiligen Römischen Reiches.

Literatur:
Hans-Joachim Becker: Zur Genealogie der Adligen von Bicken der Haincher Linie, in: Nassauische Annalen, Bd. 107 (1996), S.333-346
Anton Ph. Brück: Johann Adam von Bicken. Erzbischof und Kurfürst von Mainz 1601 – 1604, in: Archiv für Mittelrheinische Kirchengeschichte Jg. 23 1971, S. 147 – 187, Nachdruck 1989
Brück, Anton Ph., „Johann Adam von Bicken“, in: Neue Deutsche Biographie 10 (1974), S. 497 [Onlinefassung]; URL: http://www.deutsche-biographie.de/pnd122479955.html
Horst Heinrich Gebhard: Hexenprozesse im Kurfürstentum Mainz des 17. Jahrhunderts. Aschaffenburg 1989
Erika Haindl: Zauberglaube und Hexenwahn, Gegen das Vergessen der Opfer der Hexenprozesse im Kurfürstlich-Mainzischen Amt Hofheim im 16. und 17. Jahrhundert. Hofheim a.T., 2001, S. 30
Friedhelm Jürgensmeier: Bicken, Johann Adam von , in: Erwin Gatz (Hrsg.) : Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1448-1648: Ein biographisches Lexikon. Berlin 1996, S. 54-56.
Alfred Lück:: [Lebensbild], in. Geschichte des Netpherlandes Bd. 1, Netphen 1967, S. 322 – 325
Alfred Lück: Prächtige Nachprägung des Martinstalers. Bank für Gemeinwirtschaft setzt Tradition historischer Münzrepliken fort. Adam von Bicken als Münzherr, in: Siegerland Bd. 54 Heft 1 / 2 1977, S. 51-52
Georg May: Johann Adam von Bicken (1601-1604). – In: Die deutschen Bischöfe angesichts der Glaubensspaltung des 16. Jahrhunderts (1983), S.247
Gerold Meckel: Johann Adam von Bicken, In: Mitteilungsblatt des Geschichtsvereins Herborn e.V, Bd. 54 (2006), 3/4, S.148-154
Gerold Meckel: Johann Adam von Bicken In: Heimatnachrichten von Aar und Siegbach (2006), S.21-26
Karl Nebe: Johann Adam von Bicken. Erzbischof und Kurfürst zu Mainz, in: Nassovia Jg. 19 1918S. 90-93, 98-100
Heinz Stötzel: Hainchens bedeutender Sohn : Johann Adam von Bicken: Erzbischof und Kurfürst von Mainz, In: Unser Heimatland, Bd. 79 (2011), S.129-131
Heinz Stötzel: Hainchen: Wasserschloss und Geburtsstätte eines Mainzer Erzbischofs, In: Burgen, Schlösser und Klöster ein geschichtlicher Rückblick in die ehemalige Grafschaft Nassau-Dillenburg-Siegen und die Nachbarregionen, Netphen 2011, S.95-101

Ein Gedanke zu „Vor 450 Jahren: Kurfürst, Erzkanzler, Gegenreformator und Hexenjäger

  1. “Hexenjäger” – “Hainchens bedeutender Sohn”.
    Ein Beispiel dafür, wie blind die Lokalgeschichtsschreibung gegenüber anderweitiger Regional- und Landesgeschichte ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.