Projekt „Westseite“ Wasserburg Hainchen – Siegerländer Burgenverein wird gefördert

© M. Wetter

© M. Wetter

Die Stadt Netphen verfügt jährlich über ein gewisses Spendenbudget für gemeinwohlorientierte Zwecke aus Sparkassenmitteln. Initiativen und Vereine können Projekte erarbeiten und bei der Stadt hierfür eine Förderung beantragen. Über die Förderung der eingereichten Projektvorschläge entscheidet der Ältestenrat. Die Eigenbeteiligung beträgt 30 Prozent.

Auch der Siegerländer Burgenverein e.V. hat einen Antrag auf Projektförderung gestellt. Bürgermeister Paul Wagener überreichte den Vorstandsmitgliedern des Vereins am 15.06.2016, vor der Kulisse der Wasserburg Hainchen, einen Zuwendungsbetrag über 11.500 Euro.
Mit der Bezuschussung möchte der Siegerländer Burgenverein in einige Baumaßnahmen an der Westseite der Hainchener Wasserburg investieren. Die Westseite soll so freigeschnitten werden, dass sie vom Hainchener Dorfkern aus zu sehen ist. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2017 beginnen und in etwa ein halbes Jahr dauern. Die Kosten hierfür werden sich auf insgesamt 17.500 Euro belaufen.

Zunächst soll eine umfangreiche Freilegung des bereits stark überwucherten Burggrabens von Bäumen und Buschwerk vorgenommen werden. Darüber hinaus sind einige „Problembäume“ zu fällen, die sich über das Wasser des Burggrabens bis gegen die Fassade der Wasserburg geneigt haben. Dadurch ist es an der Außenwand der Burg und am Dachrinnenfallrohr bereits zu Schäden gekommen. In einem zweiten Schritt soll die Situation des dann freigeschnittenen Burggrabens genutzt werden, um die dringend erforderliche Erneuerung der Dachrinne auf der Westseite der Wasserburg durchzuführen. Im Bereich des Brunnens an der Parkanalage der Westseite der Wasserburg sollen die maroden Holzpalisaden durch neue Betonpalisaden ersetzt werden.

Die Wasserburg Haichen mit ihrer wechselvollen Geschichte ist ein kulturhistorisches Denkmal, das architektonisches und bauliches Zeugnis verschiedenen Epochen in der Geschichte des Siegerlandes abbildet. Sie liegt nahe dem Rothaarsteig, einem der beliebtesten Wanderwege in Deutschland. Zwar gibt es im westfälischen Flachland unzählige Wasserburgen, jedoch nur auf der Höhe in Hainchen gibt es diese einzigartige Höhenwasserburg in Nordrhein-Westfalen.
Quelle: Stadt Netphen, 4.7.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.