1.000 Eintrag auf siwiarchiv ein Osterbilderrätsel:

osterraetsel142Zu beantworten sind folgende drei Fragen:
1) Um welches Gebäude handelt es sich?
2) Wann wurde es erbaut?
3) Wer war der Architekt?

Die erste richtige Lösung aller drei Fragen, wird mit einem kleinen Preis belohnt. Die Auflösung des Rätsels erfolgt am 22. April 2014.

P.S. Es wäre schön, wenn der Lösungsweg skizziert wird.

8 thoughts on “1.000 Eintrag auf siwiarchiv ein Osterbilderrätsel:

  1. Für mich als ortsunkundigen schwierig, aber ich tippe auf das Kreishaus Siegen-Wittgenstein. Architekt: Günter Reichert, 1974 wurde der Grundstein gelegt, offiziell eingeweiht wurde der Bau 1978. So, ich hoffe, dass ich da keinen Bock geschossen habe.

    • Oh, den Lösungsweg vergessen.
      1. Google Bilder Suche um markante Hochhäuser in Siegen zu finden (habe mal auf Siegen getippt).
      2. Am ehesten kam das Kreishaus hin.
      3. Viele Fehlversuche in Google.
      4. Auf slideshare was zu den Kreishäuser im Kreis Siegen-Wittgenstein gefunden.
      5. Hoffentlich in der Eile richtig gelesen.

  2. Hallo Herr Wolf,

    es ist ein Foto des Kreishauses. Da ich am 1.8.1977 meine Ausbildung zunächst im Ordnungsamt in Weidenau begonnen habe, bin ich einer der ersten Azubis gewesen, die im Mitte September 1977 bereits in das Kreishaus einziehen durften. Ich Landmädel in diesem großen Glaspalast in Siegen, ich bin immer sehr stolz darauf gewesen. Der Architekt war Herr Günter Reichert, der – so glaube ich- einen Architektenwettbewerb gewonnen hat.

  3. Ich vermute, dass es nicht das Kreishaus in Siegen ist. Es sieht ihm zwar ähnlich, aber die Proportionen der beiden Schenkel der Fassade stimmen nicht.

    Der Entwurf des Kreishauses Siegen wurde bei einem Bauvorhaben in Stuttgart ähnlich ausgeführt, wobei ich nicht weiß, welches Gebäude zuerst geplant wurde. Das Gebäude auf dem Foto scheint das damalige GENO-Haus bzw. das Gebäude der heutigen DZ-Bank in Stuttgart, Heilbronner Straße 41, zu sein. Hier stimmen auch die Proportionen mit dem obigen Bildausschnitt.
    Architekten dieses Gebäudes waren Professor Walter Belz und Professor Hans Kammerer (http://www.geno-haus.de/372.aspx). Die offizielle Offizielle Einweihung war danach am 10. Mai 1973, erbaut wurde es in den Jahren davor. Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Hochh%C3%A4user_in_Stuttgart) gibt das Baujahr mit 1972 an.

    • Gratulation! Wer, wenn nicht Sie, sollte die Lösung ermitteln können.
      Von den Baudaten spräche ja einiges für die These, dass der Stuttgarter Bau zuerst geplant wurde. Allerdings stellt sich nun auch die Frage, ob noch weitere Hochhäuser mit dieser Fassadengestaltung gebaut wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.