WDR Siegen sucht “Bilder des Wandels”

Digit-Wochenende am 22. Mai 2016

digitwdr“Unser Bundesland wird 70 – zum Geburtstag suchen wir Ihre analogen Fotos und Filme, die den Wandel im Land zeigen. Bringen Sie uns Ihr Material am Digit-Wochenende vorbei und wir digitalisieren es kostenlos für Sie.

Vor 70 Jahren rauchten im Ruhrgebiet noch die Schlote, am Kölner Dom gab es noch keine Domplatte und über die Straßen in NRW fuhren noch ganz regulär die Autos, die wir heute “Oldtimer” nennen. NRW hat sich in den vergangenen 70 Jahren gewandelt und wir suchen für WDR Digit Ihre Fotos und Filme, die zeigen, wie es früher einmal war.

Der Digit-Deal: Sie bringen uns Fotos und Filme vorbei, wir sichten das Material und digitalisieren alles, was den Wandel in NRW zeigt und veröffentlichen es auf unserer Digit-Plattform. Sie erhalten Ihr Material anschließend zurück und bekommen zusätzlich einen USB-Stick mit den digitalisierten Fotos und Filmen – für Sie komplett kostenlos.

Hier finden Sie uns am Digit-Wochenende am 22. Mai 2016 von 10 bis 17 Uhr: Siegen: WDR Studio, Am Bahnhof 9, 57072 Siegen (Anfahrt)

Was wir suchen

Wir suchen ausschließlich analoges Material, Fotos und Filme, die auf echtem Filmmaterial aufgenommen wurden. Also zum Beispiel Super 8, Normal 8, 16mm, Fotos und Dias. Das Material sollte in NRW oder im nahen Grenzbereich aufgenommen worden sein.

Sie sind unsicher, ob Ihre Aufnahmen geeignet sind? Wenn Sie mindestens eine der folgenden Fragen mit “JA” beantworten können, freuen wir uns auf Ihr Material:

  1. Sieht das aufgenommene Motiv mittlerweile anders aus?
  2. Existiert das aufgenommene Motiv heute gar nicht mehr?
  3. Ist das Motiv anhand der Mode oder aufgrund bestimmter Gegenstände einer bestimmten Dekade zuzuordnen? (Zum Beispiel Cordhosen mit Schlag/VW Käfer o.ä.)
  4. Sind Tätigkeiten oder Ereignisse zu sehen, die einer bestimmten Zeit zuzuordnen sind?

Was wir nicht suchen

Wir suchen keine Fotos und Filme von Urlauben, Geburtstagen oder Hochzeiten. Aufnahmen, die nur Landschaften oder nur Gebäude enthalten, sind nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, was auf Ihren Filmen zu sehen ist, können Sie diese aber trotzdem gerne vorbeibringen. Wir sichten das Material dann und entscheiden, ob es für WDR Digit geeignet ist.

Wir digitalisieren im Regelfall keine VHS-Kassetten, da die Bildqualität aufgrund des Materials und der langen Lagerzeit nicht zufriedenstellend ist. Videokassettenformate, wie sie in den 1990er Jahren verbreitet waren, nehmen wir nicht an. Wenn Ihre alten, ehemals analogen Fotos oder Filme bereits digitalisiert sind, können Sie uns auch gerne eine CD, DVD oder einen USB-Stick vorbeibringen.

Das Sichten und Digitalisieren ist zeitaufwändig. Am Digit-Wochenende sammeln wir Ihr Material ein und nehmen es mit in unsere Zentrale nach Köln. Dort entscheiden wir, was inhaltlich für unser Projekt geeignet ist. Wir prüfen auch, ob vor dem Digitalisieren eine Reinigung des Materials erforderlich ist. Je nach Aufwand kann die gesamte Abwicklung bis zu sechs Monate dauern. Wir bemühen uns aber auf jeden Fall schneller zu sein.

Sie können uns helfen, indem Sie Ihr Material bereits gut in einen Pappkarton verpackt mitbringen.

Wenn Sie Fragen zum Digit-Wochenende haben, melden Sie sich bei uns:

Telefon: 0221 – 220 – 3648
Mail: digit@wdr.de
Quelle: WDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.