“EINBLICKE. Ein Themenabend über Siegener Künstler ….

in den 1960ern und ’90ern in Film und Fernsehen” zeigt der Filmklub Kurbelkiste e.V. am Sonntag den 24. März 2013 um 19:00 Uhr im Schauplatz im Kulturhaus Lÿz

Einführung: Ralf Schröder und Ines Rüttinger vom Museum für Gegenwartskunst Siegen
G’rade der Vergang, das war das Geheimnis…!
Ein Film von Ralf Schröder
Siegen 2012, 42 Minuten
Eine Filmdokumenation von Ralf Schröder über die letzten Jahre des Künstlers Walter Helsper (1927-1992).
Helsper war bekannt als “der Mann mit dem schwarzen Hut”, ein Original und eine Künstlerpersönlichkeit voller Spontaneität und Vielseitigkeit. Er starb im Juni 1992 und hinterließ zahlreiche Spuren künstlerischen Schaffens auf Leinwand, Papier und an Häuserfassaden. Seine Motive fand er im breiten Spektrum seelischen Erlebens.
Gemeinsam mit Gerhard Walle gründete er zudem vor 40 Jahren die Gaststätte “Belle Epoque” als Künstlerklause.
Galerie Nohl in der Buch- und Kunsthandlung Nohl
Produktionen des WDR-Studios Siegen
Siegen 1966/’68/’94, 19 Minuten
– Bernhard und Hilla Becher in der Galerie Nohl
(Die “Siegerländer Fachwerkhäuser” von Bernd und Hilla Becher sind das “Kunstwerk des Monats“ im Museum für Gegenwartskunst Siegen)
– Reinhold Köhler in der Galerie Nohl
– Reinhold Köhler
– Avantgarde in Siegen – Die Galerie Nohl 1957 – 1968 (Eine Ausstellung des Kunstvereins Siegen in der Villa Waldrich 1994)

Sieben auf einem Streif’ – Siegerländer Künstler im Film (Auszüge)
Ein Filmprojekt der Universität Siegen unter der Leitung von Christian W. Thomsen und Wolfgang Kuhn
Werner Brach
Ein Film von Lucie Peetz und Sabine Reiboldt
Siegen 1998, 15 Minuten
Der eigene Tod gehört einem schon. Gell! – Die Kunst des Ulrich Langenbach
Ein Film von Annett Hochmuth, Johannes Schlichting und Holger Stoess
Siegen 1998, 12 Minuten
Quelle: Filmklub Kurbelkiste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.