Neue Fachzeitschrift des Bundesarchivs erschienen

“ …. Es stellt sich die Frage, ob nicht auch sehr umfangreiche Überlieferungsgruppen vollständig archiviert werden müssen, wenn diese in besonderer Weise geeignet sind, personen- und familiengeschichtliche Fragen zu beantworten. ….“
Michael Hollmann, Archive und Erinnerung, Forum, Das Fachmagazin des Bundesarchivs (2013), S. 9

BAForum2013Der erste Band der Zeitschrift „Forum. Das Fachmagazin des Bundesarchivs“ ist erschienen. Das „Forum“ löst die „Mitteilungen aus dem Bundesarchiv“ ab und wird sich in jedem Jahr einem Schwerpunktthema widmen.
Das diesjährige Heft trägt den Titel „Zugang zu Kulturgut – Archivrecht im Wandel“. Die Beiträge befassen sich mit u.a. mit den Anforderungen an ein zeitgemäßes Bundesarchivgesetz, dessen umfassende Novellierung in der begonnenen Legislaturperiode in Angriff genommen wird. Sie verstehen sich als aktuelle Bestandsaufnahmen zu den nationalen und europäischen rechtlichen Vorgaben, mit denen sich die staatlichen Archive konfrontiert sehen, und stellen Lösungsansätze zur Diskussion, wie diese Vorgaben mit den gesellschaftlichen Erwartungen an freien Zugang zu Kulturgut in Einklang zu bringen sind.

Inhalt:
Archive und Erinnerung (M. Hollmann)
Urheberrechtsreform für verwaiste Werke (A. Hänger)
Spezialgesetzliche Löschungsgebote und archivgesetzliche Anbietungspflicht (B. Martin-Weber)
Neue Herausforderungen für die Archivgesetzgebung (A. Hänger / T. Herrmann)
Die geänderte europäische Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors (T. Kleindienst / B. Martin-Weber)
Die geplante EU-Datenschutz-Grundverordnung (A. Hänger)
Das Bundesarchiv in Zahlen (T. Herrmann)

Link zum PDF
Quelle: Bundesarchiv, Fachinformation v. 29.11.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.