“Zeitzeugen auf Zelluloid” zur Filmsammlung Apelt:

„Im Siegerland“ und „Glocken über den Wäldern“
Heute, 16.03.16, 19 Uhr, Siegen, LYZ

120328_ZeitzeugenAufZelluloidIn seiner Reihe „Zeitzeugen auf Zelluloid“ stellt das Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein am kommenden Mittwoch (16.3.) im Siegener Kulturhaus Lÿz zwei regionale Filme aus der Sammlung des Filmemachers Herbert Apelt vor. Die Sammlung wurde gemeinsam mit der in Siegen ansässigen Firma mundus.tv gesichert und wird zurzeit gesichtet. Gezeigt werden der Unterrichtsfilm „Im Siegerland“ (1952) und der Kulturfilm „Glocken über den Wäldern“ (1953). „Im Siegerland“ entstand zeitgleich mit der bekannten Regionaldokumentation „Der Eisenwald“ und wurde für schulische Zwecke bearbeitet. „Glocken über den Wäldern“ ist ein Kulturfilm, der das heutige Südwestfalen von der Soester Börde über das Sauerland bis hin zum Siegerland zeigt. Im Rahmen der Vorführung berichten Kreisarchivar Thomas Wolf und Alexander Fischbach (mundus.tv), über die Sicherung und Bearbeitung der Filmsammlung Herbert Apelt.
Eintritt frei! Um eine Spende für die Erhaltung des regionalen audiovisuellen Archivguts wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.