Beginn der Bearbeitung von Einzelfallakten nach Schwerbehindertenrecht

2035Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat ab dem 01.01.2008 die Schwerbehindertenangelegenheiten vom Versorgungsamt Soest in seinen Zuständigkeitsbereich übernommen. Seit vergangener Woche arbeitet Tim Goldau während seines Praktikums die ersten durch das Kreisarchiv übernommenen Akten technisch auf und verzeichnet die Archivalien.

Seit Frühjahr 2014 wurden dem Kreisarchiv von Fachgebiet “Schwerbehindertenangelegenheiten” des Fachservices 50 (“Soziales”) dort nicht mehr aufzubewahrende Akten übergeben. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Anzahl bisher in das Archiv gelangten Akten durch eine Praktikantin ermittelt.
Bei solch “massenhaft anfallendem gleichförmigem Schriftgut” wendet das Kreisarchiv standardmäßig eine Buchstabenauswahl an. Das Kreisarchiv übernimmt demzufolge nur Akten, bei denen der Nachname mit einem D, O oder T beginnt.

Ein Gedanke zu „Beginn der Bearbeitung von Einzelfallakten nach Schwerbehindertenrecht

  1. Pingback: Ende der Bearbeitung von Einzelfallakten nach Schwerbehindertenrecht | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.