VHS-Wanderung “Licht- und Schattenbilder”

12.10.2013, 7:00 – 19:00
Treffpunkt: Parkplatz der Kulturhalle Dotzlar, Bad Berleburg
Leitung: Wolfgang Lückert
5 €, Anmeldung erforderlich!

“Am Abend des 12.10.1891 wurde der Dotzlarer Förster Kroh von einem Wilderer oberhalb von Dotzlar erschossen. Heute steht dort ein Gedenkstein. Zur damaligen Zeit wurde in sämtlichen Zeitungen über diesen Mord berichtet. Der vermutliche Mordschütze, ein Johann Wagenbach aus Weidenau, wurde im darauf folgenden Jahr in Arnsberg verurteilt und enthauptet. Als Alibie soll Wagenbach in der Mordnacht von Dotzlar nach Weidenau gelaufen sein um am nächsten Morgen im Bett vorgefunden zu werden.
Wir wollen einige Stationen, die mit diesem Mord in Zusammenhang stehen, anlaufen. Die Wanderung endet in Weidenau. Abends werden wir mit dem Rothaarexpress zurück nach Raumland fahren, von wo wir noch eine beschauliche Wanderung zum Ausgangspunkt machen müssen.
Insgesamt handelt es sich um eine Ganztagswanderung von etwa 40 Kilometern.”

Quelle: VHS-Seminarauskunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.