“Siegener Forum” – Vortragstermine im 2. Halbjahr 2012

„SIEGENER FORUM – VORTRÄGE UND DISKUSSIONEN NICHT NUR ZUR REGIONALEN GESCHICHTE“
Volkshochschule Siegen, Stadtarchiv Siegen, Geschichtswerkstatt Siegen e.V. und Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein e.V.

25.10.2012 Dr. Katharina Schmidt-Loske/Dr. Gerlinde Klatte, Bonn: Die Gobelinserie Tenture des Indes des Grafen Johann Moritz von Nassau-Siegen: Wunder der brasilianischen Natur – von Papageien und fliegenden Fischen.

08.11.2012 Stefan Kummer, Siegen: „Euthanasie“ und Zwangssterilisation im
Nationalsozialismus. Abläufe, Strukturen, Täter, Dimensionen.
Begleitvortrag zur Ausstellung des Aktiven Museums Südwestfalen „Opfer der NS-„Euthanasie“

22.11.2012 Prof. Dr. Franz-Werner Kersting Münster: NS-Krankenmord, “Nach-
krieg” und Reformaufbruch. Die westdeutsche Anstaltspsychiatrie 1940-1970 (mit unbekanntem Filmdokument)
Begleitvortrag zur Ausstellung des Aktiven Museums Südwestfalen „Opfer der NS-„Euthanasie“

04.12.2012 Stefan Kummer, Siegen: Lebensgeschichten regionaler „Euthanasie“-
Opfer. Ein Lese– und Diskussionsabend.
Begleitvortrag zur Ausstellung des Aktiven Museums Südwestfalen „Opfer der NS-„Euthanasie“

Die Vortragsreihe richtet sich an alle Interessenten der Geschichte von Stadt und Land Siegen. Sie greift im monatlichen Turnus schwerpunktmäßig neuere For-schungen aus dem Spektrum der regionalen Geschichte auf, soll aber auch offen sein für aktuelle allgemeinhistorische Beiträge. Als fester Termin für die Vorträge ist jeweils der dritte Donnerstag im Monat vorgesehen; Abweichungen von diesem Regeltermin sind im Einzelfall aus organisatorischen Gründen notwendig.

Alle Termine – sofern nicht anders vermerkt – jeweils um 19.30 Uhr im Gruppenarbeitsraum des Stadtarchivs Siegen, KrönchenCenter, Markt 25, 57072 Siegen

Der Eintritt beträgt jeweils 3,00 €.

Ein Gedanke zu „“Siegener Forum” – Vortragstermine im 2. Halbjahr 2012

  1. Pingback: Ausstellung über Opfer der NS-Euthanasie aus Siegen-Wittgenstein | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.