Spurensuche: Euthanasie-Opfer im Kreisgebiet

Stefan Kummer will Opfern der NS-„Euthanasie“ ein Gesicht geben An die hundert Menschen aus Siegen und Wittgenstein wurden im Zuge des nationalsozialistischen Krankenmordes umgebracht. Stefan Kummer folgte in Archiven den Menschen, die mutmaßlich während des Zweiten Weltkrieges zu Opfern der … Weiterlesen

Vortrag: Jens Christian Schmidt “Ärzte im Nationalsozialismus –

wie die Medizin ihre Unschuld verlor und Ärzte zu Tätern und Opfern wurden Dienstag, 17. April, 19 Uhr Ort: Büro der CJZ, Häutebachweg 6, Siegen Jens Christian Schmidt, Facharzt für Radiologie, beschäftigt sich seit langem mit der Zeit des Nationalsozialismus … Weiterlesen

Klaus Dietermann [8. Juni 1949 – 14. August 2017], Gründer des Aktiven Museums, ist tot

Steffen Schwab würdigte mit seinem Nachruf in der Westfälische Rundschau vom 29.8.2017, den wir freundlicherweise hier wiedergeben dürfen, die prägende Persönlichkeit der regionalen Zeitgeschichtsforschung und der Erforschung des jüdischen Lebens im Gebiet des Kreises Siegen-Wittgenstein: „Klaus Dietermann ist mit 68 … Weiterlesen

Zwei neue Stolpersteine in Siegen-Weidenau

Im Beisein einer Schulklasse aus Ramot Yam (Israel) und der Partnerklasse des Ev. Gymnasiums wurden im Juni 2016 zwei weitere Stolpersteine unter der Hüttentalstraße in Buschgotthardshütten verlegt. Sie erinnern an Berta Hoppensack und ihren Sohn Otto. Traute Fries, Vorstandsmitglied des … Weiterlesen

Begleitheft zur Ausstellung “Leben mit Behinderung gestern und heute”

Das Begleitheft dürfte die erste regionalgeschichtliche Veröffentlichung sein, die in “Leichter Sprache” geschrieben wurde. Beispielgebend und nachahmenswert! Das 27 Seiten starke Heft schildert zwei Schicksale von Opfern der NS-Krankenmorde und schlägt die Brücke zu vier aktuellen Lebenswegen in Siegen-Wittgenstein. Zu … Weiterlesen

Virtuelles Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus entsteht

Universität Siegen, Aktives Museum Südwestfalen und Kreis Siegen-Wittgenstein unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zur Erstellung einer Datenbank. Deren Grundlage bilden die vom Aktiven Museum gesammelten Namen und Kurzbiografien von Opfern des Nationalsozialismus aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein.

Virtuelles Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein –

ein gemeinsames Projekt der Universität Siegen, des Aktiven Museums Südwestfalen und des Kreises Siegen-Wittgenstein Heute um 10 Uhr wurde im Aktiven Museum der Grundstein für eine Kooperation zwischen der Universität, dem Aktiven Museum Südwestfalen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein gelegt und … Weiterlesen

Leben mit Behinderung in Siegen gestern und heute

Eröffnung einer Ausstellung in der Geschäftsstelle der AWO Stolz steht Martina Styrnol vor einer mannshohen Tafel, auf der ihre Lebensgeschichte zu lesen ist. „Wie gut, dass Menschen mit Behinderung heute überall mitmachen dürfen“, sagt sie strahlend. Grund für die Freude … Weiterlesen