Mitarbeiter des Amts für Liegenschaftskataster und Geoinformation lernten Lesen

Beispiel der im Katasteramt vorhandenen Texte

Alte Dokumenten Geheimnisse entlockt. Kurrentschriften entziffert.

„Zuerst waren mir diese alten Handschriften wirklich ein Rätsel. Aber der Kurs hat mir viele nützliche Tipps und Tricks zum Lesen der deutschen Schreibschrift gegeben. Vor allem jüngeren Kollegen, wie mir, fällt der Umgang mit alten Dokumenten nun wirklich leichter“ – dieses Fazit zieht Lena Schneider vom Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Mitarbeiterin vom Amt für Liegenschaftskataster und Geoinformation hat jetzt eine interne Schulung besucht, um die Sütterlinschrift lesen zu lernen. Die deutsche Schreibschrift des 19. und frühen 20. Jahrhunderts braucht sie fast täglich: die Geschichte von Grundstücken und die Grenzverläufe müssen nachvollzogen werden, denn die Bürger bekommen vom Kreis auch Auskünfte zu historischen Katasterunterlagen.
Das Problem dabei: Die Mehrheit der Mitarbeiter des zuständigen Amtes hat die historische Schrift nicht mehr erlernt und in den berufsspezifischen Ausbildungen nimmt die Vermittlung von alten Schriften ab, so dass ein sicheres Lesen immer schwerer fällt.

An dieser Stelle setzt der Kurs von Kreisarchivar Thomas Wolf an: „Die Defizite im Lesen der alten deutschen Schreibschrift sind uns schön öfter aufgefallen. Aber wir bemerken sie eigentlich dann, wenn Besucher ins Kreisarchiv kommen. Dass dieses Problem auch innerhalb unserer Verwaltung existiert, hatten wir nicht auf dem Schirm.“
Umso mehr freut sich Stefanie Fischer, stellvertretende Amtsleiterin des Amts für Liegenschaftskataster und Geoinformation, über die spontane Bereitschaft des Kreisarchivars, eine interne Schulung für ihre Mitarbeiter anzubieten.
Die Teilnehmer sind begeistert vom Kurs, aus dem sie nicht nur Kenntnisse für den Berufsalltag mitnehmen: „Neben dem dienstlichen Nutzen profitiere ich auch privat, indem ich jetzt viel besser Dokumente meiner Vorfahren entziffern kann“, freut sich Stephan Jäppche über die neu erworbenen Kenntnisse.
Auch außerhalb dieser Schulung stellt das Kreisarchiv den Ämtern des Kreises Siegen-Wittgenstein seine Hilfe zur Verfügung. Sollten in schwer leserlicher Handschrift verfasste wichtige Textpassagen unverständlich sein, so bietet der Thomas Wolf die Transkription dieser Texte an.
Text: Jana Schröder, Pressestelle Kreis Siegen-Wittgenstein

Wer den abgebildeten Beispieltext selber lesen möchte, kann dies her tun: lesekurs62 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.