Literaturhinweis: „Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen 1933-1945“

Karola Fings, Ulrich Friedrich Opfermann (Hrsg.)
Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen 1933-1945
Geschichte, Aufarbeitung und Erinnerung
1. Aufl. 2012, 389 Seiten, Festeinband
ISBN: 978-3-506-77356-2

„Der Völkermord an den Sinti und Roma galt jahrzehntelang als unterschlagenes Kapitel in der Geschichte des Nationalsozialismus.
Mit diesem Band kann erstmals für ein Bundesland die Dimension des Völkermordes auf lokaler und regionaler Ebene nachvollzogen werden. Das Buch eignet sich als lokalgeschichtliches Nachschlagewerk ebenso wie als Wegweiser zu Quellen, Orten der Verfolgung und Gedenkstätten. Es ist ein besonderes Anliegen der Verfasser, das Thema für die Öffentlichkeit und die Bildungsarbeit zugänglich zu machen.“
Quelle: Verlagsinfo Auf 2 Beiträge Ulrich Opfermanns muss aus regionaler Blickrichtung hingewiesen werden:
In „Siegerland und Wittgenstein. „Etwa 85 v. H. besitzen eigene Häuschen“ (S. 233-256) stellt er seine regionalen Forschungsergebnisse in knapper Form vor. In „Genozid und Justiz. Schlussstrich als „staatspolitische Zielsetzung“. (S. 315-328) findet auch der „Berleburger Zigeuenrprozeß“ (u. a. Landrat Otto Marloh) seinen Niederschlag.

3 Gedanken zu „Literaturhinweis: „Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen 1933-1945“

  1. Pingback: Internationaler Gedenktag der Sinti und Roma in Auschwitz | siwiarchiv.de

  2. Pingback: Buchvorstellung “Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen: 1933-1945 | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.