Literaturhinweis: Erinnern und Gedenken an Kriegszeiten in Eckmannshausen

„Unter dieser Überschrift hat der Bürgerverein Eckmannshausen zum diesjährigen
Volkstrauertag eine rd. 100 Seiten umfassende Broschüre herausgegeben. Darin werden im ersten Teil die Schicksale der in den beiden Weltkriegen gefallenen und vermissten Soldaten sowie der im Dorf ums Leben gekommenen Zivilisten dargestellt.
Durch umfangreiche Recherchen bei Verwandten, Behörden und in Archiven konnten persönliche Daten und Fotos der betreffenden Personen ermittelt, bearbeitet und zusammengeführt werden.
Somit ist es gelungen, den zahlreichen jungen Männern, die das höchste Opfer, ihr
Leben, gegeben haben, ein Gesicht, eine neue Aktualität zu geben.
Im zweiten Teil geht es um die Kriegsereignisse im Dorf, vor allem der in ersten
Aprilwoche 1945, als die Amerikaner nach Eckmannshausen kamen.
Ältere Mitbürger, die diese leidvolle Zeit erlebt haben, schildern in überwiegend
selbst verfassten Berichten ihre Erinnerungen.
Die Geschehnisse der einzelnen Wochentage der ersten Aprilwoche 1945 sind in
einer Chronologie anschaulich und kompakt dargestellt.
Mit dieser Schrift möchte der Bürgerverein einen Beitrag dafür leisten, dass die
leidvollen Kriegsereignisse nicht vergessen werden.“

Die Broschüre kann bei Ferdinand Schmidt zum Preis von 8,00 Euro erworben werden.

Quelle: Bürgerverein Eckmannshausen, Pressebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.