Lauter älteste Schriftstücke

1194          Urkunde Fürstliches Archiv zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg
11.04.1276 Urkunde ausgestellt in Bonn, in der Erzbischof Siegfried von Köln die Privilegien der Stadt Siegen unter Erhöhung der Abgaben von 40 auf 50 Mark bestätigt. Stadtarchiv Siegen
14.-16. Jh. 3 Handschriftenfragmente mittelalterlicher Handschriften (Einbandmakulaturen) Archiv des Evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein
1407          Urkunde: 1406, Donnerstag nach S. Viecent: Andreas in dem Hofe und Viediel seine Frau versetzen drittehalb Goldgulden Renten aus ihren Gütern zu Puderbach und Niederlaasphe an Werner Schobeld; daran befestigt: 1513, Petri Cathedra Bescheinigung über die Wiedereinlöse der drittehalb Goldgulden von Werner Schaumann,  Fürstliches Archiv zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein

1558          Prozessakte Amt Freudenberg: Gemeinden Freudenberg und Plittershagen gegen Hermann von Hatzfeld zu Wildenburg betreffend Gründung einer Hofstätte bei dem Rauenbuhl. (Signatur: A 21) Stadtarchiv Freudenberg
1558           Stiftarchiv Keppel
1563-1593    Gerichtsprotokoll des Gemeingerichts Hilchenbach (Signatur 1/326) Stadtarchiv Hilchenbach
1570         Siegelstempel der Stadt Berleburg: Umschrift: der Stadt berleburg neu Ingesigl. (Signatur A 1) Stadtarchiv Bad Berleburg
1576            Kirchenbuch Archiv des Evangelischen Kirchenkreises Siegen
1633 – 1653 Überprüfung der Bäcker und Gastwirte wegen der Gewichte und Maße durch den Bürgermeister. Stadtarchiv Bad Laasphe
1693           Stadtarchiv Netphen
1707           Memoriale Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein
1730           Stadtarchiv Kreuztal
1842           Planungsunterlagen zur Landwirtschaftlichen Sonntagsschule          Universitätsarchiv Siegen
1847            Gemeindearchiv Erndtebrück

 

Ein Gedanke zu „Lauter älteste Schriftstücke

  1. Pingback: Lagerbuch des Ortsteils Wahlbach (1779) | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.