Ist das Leben eines Archivaren eine Einbahnstraße?

Porträt 0351

Vorgestern stellte Prof. Dr. Reininghaus im Siegener Forum die Biographie von Friedrich Philippi, vor, die nun wahrlich keine Einbahnstraße war. Neben dem Dreiklang Archivar-Historiker-Hochschulprofessor trat seine Bedeutung als Archäologe hinzu. Salopp verkürzend darf man vielleicht sagen: Philippi brachte die Römer nach Westfalen.
Die Herausgabe der beiden Bände des Siegener Urkundenbuchs – besser eigentlich: Siegerländer Urkundenbuch – legten die Grundstein für die wissenschaftliche Erforschung der regionalen Geschichte – bis in die Jetztzeit. Zu diesem Zweck war er mit den wichtigsten Siegerländern Forschern vernetzt: Achenbach, Kruse, Heinzerling etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.