Führung “Altes Grubengelände Littfeld”

Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen mit Kooperationspartnern
20.05.2015 (17.00 Uhr bis 20.00 Uhr)
Veranstaltungsort: Treffpunkt: Modellflugplatz Littfeld, Müsener Straße
Eintritt: Freiwillige Spende!

Vor allem die Blei- und Zinkförderung in der Grube Viktoria hat u.a. zur Entstehung schwermetallhaltiger Halden geführt. Das Grubengelände ist nicht nur bergbau- und heimatkundlich interessant, besondere Tier- und Pflanzenvorkommen haben es auch zu einem besonders schützenswerten Gebiet gemacht. Aufgrund des mindestens 1.000 Jahre andauernden Erzbergbaus haben sich auf metallhaltigen Böden eine Vielzahl von Lebensräumen gebildet, darunter für sogenannte schwermetallanzeigende
Pflanzen wie Hallers Grasnelke und Hallers Leimkraut. Neben den vegetationsarmen trockenen Halden findet man auch feuchte Areale mit verschiedenen Amphibien und Reptilien.
Quelle: Stadt Kreuztal, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.