Filmabend: Historisches Siegerland Teil 1

9.3.19:00, Siegen, KrönchenCenter (Markt 25), Vortragsraum

Geschichte am laufenden Band. Das ist das Ergebnis einer thematischen Zusammenstellung von historischen Dokumentarfilmen über das Siegerland. Die Siegener Filmproduktion Mundus-TV hat es sich zur Aufgabe gemacht, historische Filmproduktionen über das Siegerland zu recherchieren und restauriert als DVD interessierten Bürgern wieder zugänglich zu machen. Herausgekommen ist eine zur Wirtschaftsgeschichte des Siegerlandes passende Edition bestehend aus drei Filmen.
Die VHS zeigt diese Zeitreise – drei starke Siegerlandfilme aufgeteilt an zwei aufeinanderfolgenden Freitagabenden:

»Streifzüge durch das Siegerland« – »Revier hinter den Bergen« (Teil 1).
Die Dokumentation »Streifzüge durch das Siegerland« wurde im Jahr 1961 im WDR Fernsehen ausgestrahlt. Sie präsentiert das Siegerland in der Wirtschaftswunderzeit. Besonderes Augenmerk legten die Filmemacher auf die jahrhunderte alten und traditionellen Gewerke wie der Eisenerzabbau sowie auf die Eisengewinnung und Verarbeitung. Nur vier Jahre später bereiste der WDR das Siegerland erneut. Wir schreiben das Jahr 1965. Das deutsche Wirtschaftswunder läuft auf vollen Touren und sorgt nicht nur im Siegerland für Wohlstand und Aufbruchstimmung.
Der Film »Revier hinter den Bergen« schaut hinter die Kulissen der Siegerländer Industrie und geht auch auf die Mentalität und Lebensart der Siegerländer ein die maßgeblichen Einfluss auf die industrielle Entwicklung dieser Region genommen haben.
Quelle: Volkshochschule der Stadt Siegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.