Denkmalpflege in Westfalen-Lippe 01/2015 online

denkmalpflege115Für die Region ist besonders auf den Aufsatz von Elisa Hoppe “Das westfälische Bauernhaus als Kulturgut. Zur Bauernhausforschung in nationalsozialistischer Zeit am Beispiel des „Bauernhofbüros“ in Münster”, S. 18 – 23, hinzuweisen. Denn die Auswertung der dort auf S. 18 genannten Quellen im Bestand 710 des LWL-Archivamtes dürfte bisher für das Kreisgebiet noch nicht erfolgt sein. Die Unterlagen des “Bauernhofbüros”  umfassen für die beiden Altkreise Siegen und Wittgenstein je eine Akte mit Bauernhof-Aufmaßen (u. a. mit Lagepläne, Aufmaßskizzen, Inventare) und eine Akte der Bauernhof-Forschung (u. a. mit Nennungslisten, Fragebögen, Reiseberichte, Korrespondenzen).
Link zur PDF-Datei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.