„Damals“- Geschichten von Land und Leuten.

Burbacher Erzählcafé lädt ein

Im dritten Erzählcafé dreht sich alles um die Schule. Das Foto zeigt den Bau der Grundschule in Burbach.

Im dritten Erzählcafé dreht sich alles um die Schule. Das Foto zeigt den Bau der Grundschule in Burbach.

Unzählige Geschichten schlummern unentdeckt in den Dörfern. Die Dorfbewohner haben viel erlebt und können aus einem reichen Fundus schöpfen, denn die Geschichten wurden früher beispielsweise beim gemeinsamen Backen erzählt. Von Generation zu Generation trugen sie ihre Erlebnisse von Land und Leuten weiter. Um diese Geschichten zu behalten, laden Christine Sahm, Patricia Ottilie und Katrin Mehlich von der Burbacher Gemeindeverwaltung zum mittlerweile dritten „Erzählcafé“ ein. Sie freuen sich auf zahlreichen Besuch, um gemeinsam in die Kindheits- und Jugenderinnerungen einzutauchen. Von den ersten Treffen liegen bereits interessante und erzählenswerte Geschichten vor, die immer zu Beginn präsentiert werden.
Immer einmal im Monat öffnet das Erzählcafé. Das nächste Treffen findet am 24. Februar um 15.00 Uhr im Haus Herbig statt. Anmeldungen nehmen Katrin Mehlich, Kulturbüro, Tel. 02736 5577, Patricia Ottilie, Gemeindearchiv, Tel. 02736 45-15, und Christine Sahm von der Senioren-Service-Stelle, Tel. 02736 45-56, gerne entgegen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Quelle: Amtsblatt der Gemeinde Burbach Jg 7 (2014) Nr. 8 v. 19.2.2014, S. 3 (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.