„Historische Bibeln und religiöse Drucke“

Vitrinenausstellung im Stadtarchiv Siegen

Es weihnachtet sehr – auch im KrönchenCenter in der Siegener Oberstadt! Rechtzeitig zur Adventszeit stellt das Stadtarchiv eine Reihe kostbarer Bibeleditionen aus dem 17. und 18. Jahrhundert aus, die ansonsten aus konservatorischen Gründen verborgen vor neugierigen Blicken in klimatisierten Magazinräumen aufbewahrt werden.

Im Vordergrund der Vitrinenpräsentation im Lesesaal steht die “Berleburger Bibel“, eine der bedeutendsten Bibelübertragungen ihrer Zeit. Weiterlesen

Heimatspiegel Holzhausen Dezember 2012

Aus dem Inhalt:

Harmut Dovels: [Haus- und Familiengeschichte Dovels], S. 4- 8
Ulrich Krumm: Ein Blick in die jüngere Dorfgeschichte: Wald- und Haubergsrdungen in Holzhausen, S. 9 – 10
NN: Zurückgeschaut in die Dorfgeschichte: Vor 80 Jahren im Jahr 1932 [Beerdigung des von der SA ermordeten SPD- und Reichsbanner-Mitglieds Siegfried Betz], S. 11
Hermann Schäpers: Was wir über den Siegerländer Menschen kennengelernt haben, [Schulaufsatz 1956], S. 21
Link zur PDF-Datei

Zeitzeugenberichte in der Siegener Seniorenzeitschrift durchblick 04/2012

Else von Schmidtsdorf: Unser erster Tag in Siegen, S. 27, Link zum PDF
[Bericht der Autorin über ihre Ankunft als Flüchtling 1946 in Siegen]
Ulli Weber: Als der Schiedsrichter die Übersicht verlor. Warum vor 50 Jahren ein Fußballspiel abgebrochen wurde und was dann geschah, S. 28-31, Link zum PDF

22. Sitzung des Arbeitskreises der Archive im Kreis Siegen-Wittgenstein

Erstmals fand gestern die Sitzung des Archivarbeitskreises in der Gemeinde Burbach (Sitzungssaal des Rathauses) statt. Nach der Begrüßung durch den zuständigen Fachbereichsleiter Rolf Winkel diskutierten die Archivarinnen und Archivare über eine vielfältige Tagesordnung.
Neben Fragen der digitalen Langzeitarchivierung wurde über den Sachstand beim Notfallverbund Siegen-Wittgenstein gesprochen. Über die aktuelle Entwicklung der vom Land geförderten Bildungspartnerschaften und Förderung „Archiv und Schule“ wurde informiert ebenso wie über regional(geschichtlich)e Projekte der Universität Siegen.

Von Anzhausen bis Zeppenfeld – Kuriose Ortsnamen im Kreis Siegen-Wittgenstein

eine Mini Serien von Radio Siegen

Weitere Infos zur Herkunft unserer Ortsnamen: Anzhausen, Bottenberg, Walpersdorf, Zeppenfeld.
Link zum Podcast
Würgendorf hat nix mit Würgen und Oberholzklau nix mit Holzdiebstahl zu tun. Und wie ist es bei Eichen?
Link zum Podcast
Auch der Neunkirchener Ortsteil Zeppenfeld hat einen ungewöhnlichen Namen – mit einer überraschenden Geschichte …
Link zum Podcast
Zum Abschluss unserer kleinen Serie über die Herkunft unserer Ortsnamen gab es einen kleinen Gesamtüberblick.
Link zum Podcast

„Skulpturen und Objekte im öffentlichen Raum der Bundeshauptstadt Bonn“

Aufgestellt von 1970 bis 1991
Mit Betrachtung einer Auswahl vorher sowie anschließend aufgestellter Werke“
Dissertation: Gabriele Zabel-Zottmann

Warum wird hier eine Dissertation ohne erkennbaren Kreisbezug vorgestellt? Eine vergleichbare Studie wäre sicherlich auch für das Kreisgebiet wünschenswert. Allerdings ist der Bezug viel naheliegender. Denn im Katalogteil (PDF) der Arbeit (S. 68-69) findet sich unter Nr. 76 ein Kunstwerk mit Siegen-Bezug. Für die Erstellung des im folgenden wiedergegebenen Textes fragte die Autorin auch beim Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein an: Weiterlesen

Massenentsäuerung eine „Empfehlung unter Vorbehalt“

Die Siegener Zeitung berichtete am 22.11.2012 über die Kulturausschusssitzung der Stadt Siegen vom gleichen Tage:
„…..Prinzipiell mehr Geld fürs Stadtarchiv
Im Zuge der Beratung des Haushaltsentwurfs schlug Klauser vor, wesentlich mehr Geld (10 000 Euro zusätzlich) für die Entsäuerung der Akten des Stadtarchivs zu veranschlagen, um damit dem fortschreitenden Papierzerfall schneller entgegenzuwirken. Da der Ausschuss gestern an dieser Stelle keinen Deckungsvorschlag machen konnte, die Sache aber insgesamt für richtig hielt, gab das Gremium mehrheitlich eine „Empfehlung unter Vorbehalt“ ab. …..“

Vortrag „Das regionale Archiv-Weblog siwiarchiv“, Speyer 23.11.12

Am 16. Januar 2012 ist http://www.siwiarchiv.de als ein Weblog gestartet, das Einträge rund um das regionale Archivwesen und die regionale bzw lokale Geschichte im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein aufnehmen soll. Bei grosszügiger Auslegung werden Beiträge aufgenommen, die sich mit der Berufspraxis von Archivarinnen und Archivaren in der Region oder den Informationswünschen von Archivbenutzern und an Fachfragen des Archivwesens und der regionalen Geschichte Interessierten beschäftigen. 
siwiarchiv.de dokumentiert somit sowohl eine historische Region als auch die archivischen und die im weitesten Sinne geschichtswissenschaftlichen Bemühungen innerhalb dieses Gebietes. Weiterlesen

Tagung „Offene Archive? Archive 2.0 im deutschen Sprachraum (und im europäischen Kontext).“

Vom 22. bis 23. November findet im Speyerer Stadtratssitzungssaal eine internationale Konferenz statt mit dem Titel „Offene Archive? Archive 2.0 im deutschen Sprachraum (und im europäischen Kontext).“ Die in Speyer erwarteten 80 teilnehmenden Archivare, Historiker, Kulturberater und  Bibliothekare werden sich mit Themen wie Archivpädagogik 2.0, Imagefilme für Kultureinrichtungen, „KultUps“, „Transmedia storytelling“ und besonders natürlich der Verwendung der sozialen Medien in Archiven auseinandersetzen.

Die deutschen Archive sind im internationalen Vergleich Spätzünder, was die Nutzung von sozialen Netzwerken und Blogs angeht. Seit einiger Zeit findet allerdings ein Umdenken in der Fachdiskussion statt.  Weiterlesen

Raumland, Erndtebrück, Girkhausen und Elsoff – kuriose Ortsnamen in Siegen Wittgenstein

eine Mini-Serie von Radio Siegen.

„Viele Orte in Siegen-Wittgenstein verdanken ihren Namen einem Menschen. Z.B. Girkhausen, Erndtebrück und Raumland.Woher kommt der Ortsname Elsof. Ricarda Riedesel von der Stadt Bad Berleburg [Stadtarchiv] konnte es uns erklären.“

Link zum Podcast (Raumland, Erndtebrück, Girkhausen)
Link zum Podcast (Elsoff)