50 Jahre Stadt Kreuztal (1969- 2019)

Fotowettbewerb zum runden Geburtstag der Stadt Kreuztal

Kreuztal hat viele schöne Geschichten zu erzählen. Und wer könnte diese Geschichten besser in Bildern ausdrücken und festhalten, als die Menschen, die in Kreuztal leben und deren Heimat die Stadt am Kindelberg ist?

Bürgermeister Walter Kiß: „Die Stadt Kreuztal feiert im nächsten Jahr ihren 50. Geburtstag und wir wollen von den Bürgerinnen und Bürgern die schönsten fotografischen Eindrücke und Blickwinkel des vergangenen halben Jahrhunderts unserer Stadt bekommen. Ob Altbekanntes oder Neuentdecktes, Lieblingswinkel oder Panoramen. Teilen Sie mit uns ihre persönliche Kreuztaler Stadtgeschichte, zeigen Sie uns Ihren Blickwinkel auf den Wandel der Stadt in den vergangenen Jahren.“

Wie sah Dreslers Park vor der Öffnung zum Stadtpark aus?
Welche Mode bevorzugten die Kreuztalerinnen und Kreuztaler in den 60er-und 70er-Jahren?
Welche Kinderspiele waren und sind die schönsten?
Welches Lebensgefühl herrschte in der Stadt?
Was war und ist für Kreuztal unverwechselbar?

Die 5 Gewinnerfotos werden von einer vierköpfigen Jury ausgewählt und die Sieger erhalten attraktive Preise.

Zudem werden die Siegerfotos und weitere zahlreiche Aufnahmen in einer Sonderausstellung in der Kreuztaler Stadtbibliothek vom 26.04. bis zum 30.06.2019 präsentiert.

Die fotografischen Eindrücke können bis Freitag, 09. November 2018 digital oder per Post dem Kulturamt der Stadt Kreuztal zugeschickt werden:

Formate

Papierfotos:
20 x 30cm oder 30 x 45cm

Digitalfotos:
Originaldateien in voller Auflösung
2000 x 3000 Pixel (300 dpi)
Im Idealfall sollte das Foto einen Abzug im Format 20 x 30 bis 30 x 45 ermöglichen

Dias: können leider nicht berücksichtigt werden. Für eine Teilnahme können die Dias aber in vielen Fotofachgeschäften gegen ein kleines Entgelt in der entsprechenden Auflösung gescannt werden.

Zur Teilnahme am Wettbewerb und für die Jurierungsphase können gerne kleinere Versionen mit einer Kantenlänge von mindestens 1200 Pixeln eingesendet werden.
Sollte eines dieser Bilder zu den Siegerfotos gehören, wird jedoch eine weitere Datei in Druckauflösung benötigt, die nach Ablauf der Einsendefrist und Ermittlung der Siegerfotos durch die Jury beim Absender angefragt werden.

Maximal drei Fotos können mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer per E-Mail an E-Mail anzeigen geschickt werden. (Bitte nur ein Bild pro E-Mail).

Papierabzüge sind zu senden an:
Stadt Kreuztal
Kulturamt
Holger Glasmachers
Siegener Str. 18
57223 Kreuztal
Quelle: Stadt Kreuztal, Pressemitteilung v. 24.09.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.