Ausstellung “Siegen 1951/52 – Bilder einer Stadt im Wiederaufbau”

29. Juni 2014 bis 7. September 2014
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss

Siegen5152Wilhelm Weyer (1891-1971), zwischen 1946 und 1949 Leiter des Stadtarchivs Siegen, der städtischen Büchereien und des Siegerlandmuseums, unternahm in den Sommermonaten der Jahre 1951 und 1952 Streifzüge durch die damalige Stadt Siegen. Mit einer bis heute im Bestand des Museums bewahrten Leica-Kamera dokumentierte er den fortschreitenden Wiederaufbau in der “Stadt unter dem Krönchen”. Es entstand eine ungewöhnliche , sehr individuelle Dokumentation, die – konfrontiert mit Zeitungsartikeln der lokalen Presse aus genau diesen Jahren – zu einem spannenden Zeitdokument wird, das nicht nur den Zeitzeugen in seinen Bann ziehen kann. Es erscheint ein begleitender Katalog.

 

Linktipp: Karten auf TIM-online

Mit der Homepage zum totpographischen Informationsmanagement des Landes Nordrhein-Westfalen können alle Interessierten sich kostenfrei auch die Region Siegen-Wittgenstein in verschiedenen Ausführungen (Kartenversionen) anschauen: http://www.tim-online.nrw.de

Am Beispiel von Gosenbach (Gemarkung 1679) und der Ausgrabungsstätte Gerhardseifen ist nachfolgend ein Weg zu einer von vielen möglichen Kartenabbildungen gezeigt:

1) Nach Aufrufen des Startbildschirms den Button

TIM-online3

drücken.

2) Bitte genau darauf achten, dass alle hier benutzten Felder angeklickt bzw. angehakt sind.
TIM-online13) Danach unbedingt das Feld links unten „Karte aktualisieren” anklicken!  Weiterlesen

Namenmoden syn- und diachron

Tagung an der Universita?t Siegen, 18-19. Juni 2014

Namenmoden sind ein weites Forschungsfeld, das über die traditionelle Trias der Personennamen, Ortsnamen und Produktnamen mit ihren Subkategorien hinaus seit den letzten rund 20 Jahren verstärkt und zum Teil sehr innovativ bearbeitet wird. Weiterlesen

Beiträge zur Geschichte Hilchenbachs

Publikationsreihe des  Hilchenbacher Geschichtsvereins e.V.,
Folge 1 (1981)         –           vergriffen
Nikolaus Gussone: Überlegungen zur politischen und kirchlichen Ordnung des Hilchenbacher Raumes im frühen Mittelalter

Folge 2 (1982)         –           2,50 Euro
Leit- und Ergänzungstexte des Stadtmuseums Hilchenbach in der Wilhelmsburg zu Hilchenbach

Folge 3 (1983)         –           vergriffen
Friedrich Klein und Hans Christhard Mahrenholz: Zur Geschichte des Amtsgerichts Hilchenbach, (Sonderdruck aus: Recht im südlichen Westfalen, 50 Jahre Landgericht Hilchenbach)

Folge 4 (1984)         –           vergriffen
Wolfgang Dittus: Johann Heinrich Reifenrath /1785-1868), Königlicher Bürgermeister und Amtmann in Hilchenbach – Chronik eines langen Lebens Weiterlesen